Kunst– und

Theater Spaziergang in Uster

Von der Altstoff-Hauptsammelstelle Dammstrasse (1) zur Lokremise (3)


Katrin Segger

«Spurensuche»

     

Die Stadt Uster wächst. Auf dass sie nicht an ihren Bewohnern vorbei wächst, möchte ich ihre Identität mit Geschichten binden. An markanten Orten entlang des Spazierwegs habe ich mich auf die Spuren von Menschen, Orten und Unorten begeben. Ihre Geschichten waren meine Inspiration und aus ihnen sind wieder neue Geschichten entstanden.


Mit den Theaterinterventionen möchte ich die Stadt spielerisch erobern und die Besucher dazu einladen,
es mir gleich zu tun.


Der Text der Szene „Dammstrasse“ ist ein Auszug aus „Hysterikon“ von Ingrid Lausund. Dank an den Suhrkamp Verlag für die Genehmigung.





AKTUELL        ÜBER UNS        ARCHIV        KONTAKT